• Tiziana

Kleidergröße nach Size Zero?

Als ich am Tiefpunkt meiner Essstörung angelangt war, hatte ich mal wieder extremes Untergewicht erreicht. Es war mir sehr unangenehm, denn die Bulimie war etwas Heimliches und wollte nicht von anderen erkannt werden, dass ich mit dem Essen Probleme habe. Ich kaufte mir als sehr weiter Kleidung, hatte dazu immer noch Gürtel, sodass mir die kleinste Größe nicht noch herunterrutschte – denn wie damals schon bemerkt, war Size Zero nicht bei jeder Kleidung Size Zero bzw. fiel nicht als diese so aus.



Natürlich war eine Zunahme > ins Notmalgewicht unumgänglich und ich freute mich sogar, denn ich wollte ja nicht, dass man mir „mein Leid“ ansah. Zunächst brauchte ich die Gürel nicht mehr und auch die Hosen wurden etwas enger und passten mir irgendwann nicht mehr. Ebenso nahm ich auch im Schulter und Armbereich zu und die Oberteile wurden etwas enger. Meist jedoch passten mir die Hosen / Kleider nicht mehr. Was mich an der ganzen Sache zunächst nur traurig machte, dass es wunderschöne Hosen waren, die ja auch schließlich etwas gekostet hatten..jedoch dachte ich mir es gibt nichts wertvolleres als in den Besitz der Gesundheit zu erlangen. Ich verkaufte die Kleidung oder gab sie in die Altkleidersammlung, was ich nicht los wurde.



Mehr bewusst würde mir auch, dass die Kleidergrößen von Designer zu Designer total unterschiedlich waren und ich kam irgendwann auf den Nenner, wie ebenso beim Gewicht auf der Waage, dass eine Konfektionsgröße nichts, aber auch gar nichts über den Wert eines Menschen entscheidet!



Die Zunahme und die Änderung meiner Kleidergröße war nicht immer einfach, aber es machte mir auch Freude wieder mehr körperbetonte Kleidung zu tragen, denn ich muss mich ja nun nicht mehr verstecken und ich hatte so viel mehr gewonnen, für die ich die größere Kleidergröße gerne in Kauf nehme: Freiheit, Freude, Selbstbewusstsein und Charakterstärke! Ich kann mir erlauben spontan zu essen, zu essen, auf was ich Lust habe, muss mich nicht mehr hinter den Fressanfällen verstecken – die so enorm viel Zeit raubten. Habe mehr Zeit für Dinge, die mir wirklich wichtig sind in meinem Leben, das von der Dauer her begrenzt ist. Ich kann meine Emotionen ganz bewusst wahrnehmen und diesen freien Lauf lassen diese tief zu spüren. Ich kann spontan verreisen – wenn es die Arbeit zulässt, im Sommer ganz entspannt ein Eis genießen, wenn es heiß ist,…. Was ist dafür schon Size Zero aufgeben??? Nada!!



Zu diesem Blogartikel findest Du ein youtube Video: https://youtu.be/LsrwcemowlE

https://www.youtube.com/channel/UCekob3C1ibXGn3F_fribtYw?view_as=subscriber

Ebenso gehe ich darauf in Facebook: https://www.facebook.com/tiziana.shiyana

und Instagram: https://www.instagram.com/tiziana_frueh/?hl=de

ein.

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen